SPIELFILM

TV-Spielfilm

Red on the Cross Henry Dunant


95 Minuten, Farbe, 16: 9 HDTV
Produktionsjahr 2005 / 2006
Koproduktion Pale Blue Productions mit Dune Paris und Bohemian Films Genf
mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien, Cinestyria, ORF, Media
und unter Zusammenarbeit mit:

France 2, Television Suisse Romande, ENTV Algerien, Arte G.E.I.E.  und
EBU (European Broadcasting Union)

Regie: Dominique Othenin-Girard

Kamera: Vincent Jeannot

Darsteller Thomas Jouannet,Emilie Dequenne, Noémie Kocher, Jean-Francois Balmer, Fritz Karl, Fritz von Friedl, Tom Novembre, Michel Galabru, Vincent Winterhalter u.v.m.

Von Ende August bis Anfang Oktober 2005 wurde der erste Fernsehfilm über das Leben Henry Dunants gedreht. Die Schlacht von Solferino und das Feldlazarett von Castiglione in Österreich/ Bad Radkersburg in der Steiermark, die heimatliche Umgebung in Genf und der Beginn der Geschichte in Algerien.
In Österreich waren 1400 Statisten als Soldaten, Verwundete und als Dorfbevölkerung aktiv. Ein Spezialeffekt-Team leistete über zwei Wochen schweisstreibende Arbeit. Insgesamt wurden für den Österreich-Teil ca. 1,6 Mio € umgesetzt.

Red on the Cross zeigt den Kampf Henry Dunants, der auf den Schlachtfeldern von Solferino die Grausamkeiten des Krieges erlebt. Trotz aller gegenteiliger Ansichten, Drohungen und der Lethargie von Staaten und Institutionen beschliesst er, eine internationale Hilfsorganisation zu gründen.
Als Pionier des Humanitären, als Visionär, Idealist und Romantiker erreicht Dunant sein Ziel und erhält dafür, nach langen mühsamen Bemühungen, den ersten Friedensnobelpreis der Welt.

Die UER / EBU, hat nicht nur die Koproduzenten zusammengebracht, sondern den Film auch in 20 europäische Länder verkauft. Damit etabliert sich die EBU als Mittler der europäischen öffentlich rechtlichen Anstalten.

Festivals:
Einladung zum Festival de Television de Monte-Carlo 2006, Gewinn des Spezialpreises der Mosfilm beim 31.Golden Chest International Television Festival in Plodiv/ Bulgarien 2006

Weltpremiere: 10.3.2006 im Rahmen des 4. Internationalen Filmfestivals für Menschenrechte in Genf


Österreich-Premiere am 26.Juni 2007 im Burgkino unter Patronanz der Schweizer Botschaft und des ÖRK. ORF-Austtrahlung im Frühjahr 2008.

www.dunant-themovie.com